Nachbarschaftsfest

Am 30.5.2001 fand im Rahmen des 50-jährigen Schuljubiläums ein Nachbarschaftsfest auf dem Schulhof der Friedrich-Junge-Schule statt.
Außer den ca. 750 Schülerinnen und Schülern der Grund- und Realschule waren noch mehrere hundert Eltern, Nachbarn, Ehemalige und Freunde der Schule der Einladung gefolgt. Auf diesem Fest wurde der neugestaltete
Schulhof nach mehrjähriger Bauzeit offiziell eingeweiht.
Selbst Petrus war in Feierlaune und bescherte uns einen wunderschönen Sommertag.




Die Schulleiterinnen der Realschule und der Grundschule, Frau
Hirschfeld und Frau Stranck, eröffneten das Nachbarschaftsfest. Zur Einweihung des neuen Schulhofs übergaben sie den "Wunderbaum" an Frau und Herrn Wunder. Herr Wunder war federführend bei der Schulhofgestaltung.






Von 15.00 bis 16.00 Uhr sorgte die Bigband der Ricarda-Huch-Schule für eine gute Stimmung auf dem Festgelände.








Die Hüpfburg, der Kletterturm und das Spielmobil bereiteten den Kindern einen riesigen Spaß.







Das Sackhüpfen begeisterte jung und alt.






FJS-Buttons wurden verkauft ...........und.....................................FJS-T-Shirts.



Vor dem Eingang zur "Geisterbahn" herrschte stets großer Andrang !

Auch der Schminkstand erfreute sich großer Beliebtheit und war stets ausgelastet.


Fürs leibliche Wohl war bestens gesorgt. Es gab
..........................Kuchen, Kaffee, Saft .......................und auch...... Grillwurst mit Salat oder Brot.

In der Küche konnte die Pizza nicht so schnell gefertigt werden, ...wie sie auf dem Schulhof verkauft wurde !

In der Sporthalle gab es mehrere gutbesuchte Vorführungen:





Der WPK "Jazz-Dance" unter Leitung von Frau Goos und .....






der WPK "Theater" unter Leitung von Frau Feddersen-Hansen gaben eine Kostprobe ihres Könnens.

Gegen 19.00 Uhr endete leider dieses sehr gelungene Fest !


Home Geschichte