Schulausflug an den Strand

Am 31.5.2001 trafen sich gegen 8.30 Uhr die 18 Klassen der FJRS (450 Schüler) im oder außerhalb des Kieler Hauptbahnhofs, um mit der Museumsbahn nach Schönberg zu fahren.

Die nostalgische Fahrt mit der liebevoll restaurierten Bahn dauerte aufgrund des sehr beschaulichen Tempos ca. eine Stunde.










In Schönberg angekommen machte sich der Schüler- und Lehrerstrom, etwas argwöhnisch beobachtet von Schönbergern und Touristen, auf den etwa
10-minütigen Fußmarsch zum Strand.





Am Strand angekommen, suchte sich jede Klasse einen geeigneten Lagerplatz.








Es gab auch einige Mutige, die
die von den Eltern unterschriebene Badeerlaubnis nicht umsonst mitgeschleppt hatten.










Die jüngeren Schüler waren eifrig mit der Neugestaltung des Schönberger Strandes beschäftigt.










Andere Schüler hatten ihren Spaß beim Volleyball, beim Fahren auf Inlinern, beim Steigenlassen von Drachen, beim Toben oder bei sonstigen Strandspielen.








Die Lehrkräfte erledigten eifrig und pflichtbewusst ihren Wachdienst, so dass beim fröhlichen Treiben am Strand nichts passieren konnte.













Wenn die Augen und Beine vom langen Wacheschieben schmerzten, dann gönnten sich auch die Aufsichtspersonen mal eine kurze Ruhepause.







Nach gut 2 Stunden Strandaufenthalt ging es mit der Museumsbahn wieder zurück nach Kiel.




Auf der Rückfahrt erzählte Herr Christiansen spannende Geschichten.









Nicht nur die Lehrerinnen (und wohl auch der Schaffner) konnten die Ankunft in Kiel kaum erwarten........



...sondern auch die Schüler-/innen freuten sich, als sie gegen 14.00 Uhr den Kieler HBF wiedersahen.
Es war ein sehr schöner Schulausflug !!


Home Geschichte