Frau Bauer (links) und Frau Schulze-Ziebarth