Der Schäfer

Der vielfältig tätig gewesene Künstler Alwin Blaue (1896-1958), zu seinem Werk gehören Portait- und Kleinplastiken, Kacheln, Fayencen, Teppiche, Buchschmuck, Aquarelle, Zeichnungen und Holzschnitte, schuf in den 50er Jahren mehrere Plastiken, die Auftragsarbeiten für Schulen im Kieler Stadtgebiet waren.
Im November 1953 wurde die aus Muschelkalk bestehende
"Schäfer"- Plastik vor vor unserer Friedrich-Junge-Schule eingeweiht, die einen Schäfer umringt von seinen Schafen zeigt. Blaue hat diese Darstellung bewusst gewählt, um mit dem biblischen Bild des "Guten Hirten" ein Vorbild für den Umgang von Schülern und Lehrern aufzuzeigen: die Schüler vertrauen auf ihre Lehrer, die Lehrer kümmern sich freundlich, schützend um ihre Schüler. Zudem weist der Künstler mit dem Schäfer auf den Namensgeber der Schule hin, der Pädagoge und Naturwissenschaftler war. Die äußere Form der Plastik ist eher schlicht und erinnert an Werke von Ernst Barlach. Der Schäfer ist zu einem wirklichen Erkennungsmerkmal unserer Friedrich-Junge-Schule geworden, das unser Schulleben begleitet.